Im Frauenwahllokal: Speed-Mentoring II für zukünftige (Kommunal-) Politikerinnen

Datum/Zeit
24.03.19 / 10:30 - 13:30

Veranstaltungsort
Frauenwahllokal im Eiscafé Eva's Sünde


Kommunalpolitik ist noch immer eine Männerdomäne – sowohl die ehrenamtlichen Mandate als auch die hauptamtlichen Spitzenpositionen. Gerade die kommunalen Vertretungen wie Stadtverordnetenversammlungen, Gemeinderäte und Kreistage entscheiden über die alltägliche Lebensqualität auch von Frauen und Familien. Auch gilt die Kommunalpolitik als die „Schule der Demokratie“: Hier wird Politik gelernt, und die meisten politischen Karrieren starten in der Kommunalpolitik.

Deshalb sollten mehr Frauen politische Entscheidungen treffen und politische Karrieren starten! Tipps und Tricks erfahrener (Kommunal-) Politikerinnen sollen dabei helfen – im Rahmen der Speed-Mentorings des Frauenwahllokals in gemütlicher Atmosphäre

  • an drei März-Sonntagen (10., 24.,31.) beim Brunch
  • am 1. April bei einem after-work-Sekt&Snack.

Bei allen vier Veranstaltungen möchten wir über die Wege und Erfahrungen der eingeladenen (Kommunal-) Politikerinnen ins Gespräch kommen – jeweils zugeschnitten auf die unterschiedlichen politischen Ebenen und Funktionen unserer Gesprächspartnerinnen. Moderieren werden Irene Kirchner (24.03. und 1.04.) und Dr. Uta Kletzing (10.03. und 31.03.), beide Vertreterinnen des Frauenwahllokals.

Sonntag, 24. März, ab 10.30 Uhr:

Wieviel Mut braucht es als Direktkandidatin für einen Wahlkreis anzutreten?  Rotationsprinzip, ein Modell der Zukunft für mehr politische Teilhabe von Frauen? Wie nutzen Frauen ihre Chancen in einem noch immer männerdominierten Politikbetrieb? 

Dabei sind:

  • Anja Heigl, in zwei Legislaturperioden Stadtverordnete für die Wählergruppe DIE aNDERE
  • Klara Geywitz, Mitglied der SPD-Fraktion des Landtages Brandenburg, Mitglied im SPD-Bundesvorstand

 

Buchungen


Print Friendly, PDF & Email